Bettwanzenbisse erkennen

In der Regel treten Bisse von Bettwanzen außer Hauses statt. Hotels und Hostels sind eine gute Brutstätte für Bettwanzen. Wichtig ist, dass man Bettwanzenbisse auch als solche erkennt!

Bettwanzenbisse sind ähnlich wie Flohstiche immer in Reihen angelegt. Hier sind aber nicht nur drei Stiche wie bei Flöhen, sondern meist eine Vielzahl an Bissen zu sehen. Meist sind unbedeckte Stellen betroffen, wie Arme, Beine, Nacken, Füße, Hals oder sogar das Gesicht. Je nach Empfindlichkeit des jeweiligen Betroffenen, zeigen sich die körperlichen Reaktionen auf Bettwanzenbisse sehr unterschiedlich stark. Fast ein Viertel aller Menschen zeigen sogar gar keine Reaktion.

 

Bettwanzenbisse bluten in der Regel, so dass kleine Blutflecken auf Bezug, Schlafanzug und Bettlaken ein Anzeichen sein können. Ein weiteres Anzeichen für Bettwanzen sind mögliche Kotspuren. Die kleinen schwarzen Kotpunkte sind bis max. 1 Millimeter groß und daher schwer zu erkennen. Schauen Sie in oder um mögliche Verstecke von Bettwanzen nach diesen Anzeichen. Oft finden sich größere Mengen am Bettrahmen und Ritzen in der Matratze.

 

Des Weiteren können Häutungsreste ein weiteres Zeichen für Bettwanzenbefall sein. Diese Reste sind kleine runde und fast durchsichtige Hüllen. Ein weiteres typisches Anzeichen ist der süß widerliche Geruch.

 

Falls Sie also mehrere dieser Symptome oder Anzeichen für Bettwanzen finden, sollten Sie mit der Behandlung Ihrer Bisse und gleichzeitig der Bekämpfung und Vernichtung der Bettwanzen anfangen.

Forum – Bisse und Stiche von Bettwanzen erkennen und richtig behandeln! Posten Sie Ihre Erfahrungen zum Thema Bettwanzenbisse!

 

Wie behandeln Sie Ihre Bettwanzenbisse? Woran erkennen Sie Bettwanzenbisse? Was machen Sie gegen Bettwanzen und wie bekämpfen Sie diese? Haben Sie Erfahrungen mit Giften, Insektiziden, biologischen oder chemischen Mittel gegen Bettwanzen gemacht? Posten Sie hier Ihre Tipps und Erfahrungen wie man Bisse und Stiche von Bettwanzen am einfachsten und wirksamsten behandeln kann! Nutzen Sie unser Forum und helfen anderen Menschen!

Kommentare: 1
  • #1

    Ursula Hirsiger (Samstag, 19 November 2016)

    Mein Mann und ich waren im 4*-Hotel in Locarno.
    Leider bin ich mit Wanzen- und Flohbissen nach Hause gekommen. Seit 15 Jahren sind wir jedes Jahr dort abgestiegen. Seit dem Wechsel des Direktors wird nur noch gespart. Die Zimmer wurden nicht richtig geputzt, unter dem Bett lag 7 Tage der gleiche Staub. 4* verdient die Küche und. Das Servicepersonal. Ansonsten merkt man "Geiz ist geil"! Schade diese Hotelkette hat mit diesem Hotel gelitten.

Informationen zur ersten Hilfe, Behandlungsmöglichkeiten und Schutzmaßnahmen bei Stichen oder Bissen der folgenden Insekten finden Sie hier: